Saison 2019/20

Foto: © Hannah Meinhardt

Liebe Konzertgäste,

die Spielzeit 2019/20 fällt mit einem besonderen Ereignis zusammen: dem 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. So haben wir einem der größten Komponisten aller Zeiten den Schwerpunkt unseres Programms gewidmet. Zur Seite steht uns dabei der österreichische Pianist und Beethoven-Experte Rudolf Buchbinder. Als Artist in Residence begleitet er uns durch die Saison und interpretiert ausgewählte Klaviersonaten sowie sämtliche Klavierkonzerte Beethovens mit den Wiener Symphonikern. Darüber hinaus präsentiert Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen als eines der derzeit gefragtesten Orchester gemeinsam mit ihrem Chefdirigenten Paavo Järvi an vier Abenden Beethovens neun Sinfonien in chronologischer Reihenfolge. Freuen Sie sich außerdem auf weitere ausgesuchte Konzerte mit internationalen Spitzenorchestern und Solisten von Weltrang. Lassen Sie sich begeistern und erleben Sie mit uns Konzertmomente der besonderen Art.

Beethoven: Zum 250. Geburtstag

Ludwig van Beethoven gilt als Revolutionär und Visionär, der nicht nur den musikalischen Ideen seiner Zeit gegenüber höchst aufgeschlossen war. Sein radikales Künstlertum inspiriert die Musikwelt bis in die Gegenwart: Zu Lebzeiten war er ein Kosmopolit und ist es in seiner Musik noch heute. Die Utopien von Freiheit und Brüderlichkeit, für die er mit Leidenschaft eintrat, sind von großer Aktualität. Beethoven wurde 1770 in Bonn geboren und verbrachte den größten Teil seines Lebens in Wien. 2020 feiert die ganze Welt seinen 250. Geburtstag. Das Jubiläum bietet Anlass, sich Beethovens Persönlichkeit, Werk und Wirken neu zu nähern. Im Zentrum des Beethoven-Schwerpunkts der PRO ARTE Frankfurter Konzertdirektion steht sein sinfonisches Schaffen. In den Projekten der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Paavo Järvi und der Wiener Symphoniker mit Rudolf Buchbinder gelangen Beethovens neun Sinfonien und fünf Klavierkonzerte zur Aufführung. Daneben sind dem Komponisten weitere Orchesterkonzerte mit hochkarätigen Klangkörpern und Solisten gewidmet.

Mehr Infos
Foto: © Marco Borggreve

Artist in Residence: Rudolf Buchbinder

Seit jeher folgt der Pianist Rudolf Buchbinder den Spuren Beethovens in seiner Heimatstadt Wien, wo der Komponist bis zu seinem Tod 1827 wirkte. Maßstäbe musikalischer Art setzte Buchbinder insbesondere mit den zyklischen Aufführungen der 32 Beethoven-Sonaten. In der Saison 2019/20 führt Rudolf Buchbinder sämtliche Klavierkonzerte Beethovens an zwei Abenden auf und gibt ein Rezital mit den Klaviersonaten op. 13, op. 27,2 und op. 57.

Mehr Infos

Der Vorverkauf für die neuen Konzerte hat begonnen. Vier Abonnementreihen bieten 4-8 Konzerte zum Vorzugspreis (bis zu 30% Ersparnis) sowie weitere Vergünstigungen. Karten sind bei PRO ARTE (www.proarte-frankfurt.de / Tel. 069 – 97 12 400), bei Frankfurt Ticket RheinMain (www.frankfurtticket.de / Tel. 069 – 13 40 400) sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.