Saison 2020/21

© Hannah Meinhardt

Liebe Konzertgäste,

in der Pro Arte-Saison 2020/21 trifft Neues auf Altbewährtes: Pro Arte wurde nicht nur bunter, wir haben unsere vier Abonnements auch inhaltlich noch stärker in ihrem Profil geschärft. Von Oktober 2020 bis Mai 2021 holen wir die gefragtesten Solisten sowie die renommiertesten Orchester und Dirigenten in die Alte Oper nach Frankfurt – von Anne-Sophie Mutter über Teodor Currentzis bis hin zur Klavierlegende Martha Argerich. Weitere Saisonhöhepunkte lassen sich auch in den vier Sonderkonzerten erleben, etwa mit Lang Lang und Startenor Jonas Kaufmann. Mit dem London Philharmonic Orchestra ist in dieser Saison zudem einer der weltbesten Klangkörper unser Orchestra in Residence. Lassen Sie sich von Konzertmomenten der Extraklasse begeistern!

Ihr Michael Herrmann
Geschäftsführer Pro Arte Frankfurt

Foto: © Benjamin Ealovega

Orchestra in Residence: London Philharmonic Orchestra

Lautmalerische Perfektion, Interpretationen voller Reibungspunkte, gewaltige Klanggestaltung und empfindsame Soli: Als einer der bedeutendsten Klangkörper Großbritanniens blickt das London Philharmonic Orchestra auf eine lange, traditions- und prestigeträchtige Geschichte. Das Orchester gibt klassische Konzerte, spielt aber auch Musik zu Filmen und Computerspielen ein, betreibt ein eigenes Plattenlabel und erreicht jedes Jahr Tausende Menschen durch seine Aktivitäten für Kinder, Familien und Schulen. In der Pro Arte-Saison 2020/21 kommt das London Philharmonic Orchestra mit hochkarätigen Solisten und Dirigenten nach Frankfurt.

Weitere Informationen

Die Abonnements in der Saison 2020/21

Der Vorverkauf für die Saison 2020/21 hat begonnen. Vier Abonnementreihen bieten 4-7 Konzerte zum Vorzugspreis (bis zu 25% Ersparnis) sowie weitere Vergünstigungen. Bei gleichzeitiger Buchung der drei Konzerte des London Philharmonic Orchestra gibt es einen Rabatt von 10%.

Hier finden Sie alle Informationen zur Kartenbestellung.