Martin Grubinger

Percussion

Technische Perfektion, Spielfreude und musikalische Vielseitigkeit machen Martin Grubinger zum vielleicht besten Multipercussionisten der Welt. Sein Repertoire reicht dabei von solistischen Werken über kammermusikalische Programme mit seinem Percussive Planet Ensemble bis hin zu Solokonzerten. In besonderer Weise hat sich der Österreicher darum verdient gemacht, das Schlagwerk als Soloinstrument in den Mittelpunkt des klassischen Konzertbetriebs zu stellen. 2016/17 war er Artist in Residence in der Elbphilharmonie; weitere Residenzen hatte er bei der Camerata Salzburg, Kölner Philharmonie, Wiener Konzerthaus und beim Tonhalle Orchester Zürich. Bereits vielfach ausgezeichnet, ist Martin Grubinger Träger des „Bernstein Awards“ des Schleswig-Holstein Musik Festivals sowie des Würth-Preises der Jeunesses Musicales Deutschland. Grubinger veröffentlichte die CD „Drums‘n’Chant“ sowie einen Live-Mitschnitt des „Percussive Planet“ auf DVD auf der Deutschen Grammophon. Der in Salzburg geborene Musiker studierte am Bruckner-Konservatorium in Linz und am Mozarteum in Salzburg, machte aber bereits als Jugendlicher bei internationalen Wettbewerben auf sich aufmerksam, u. a. beim zweiten Welt-Marimba-Wettbewerb in Okaya sowie beim EBU Wettbewerb in Norwegen. Seit dem Studienjahr 2015/16 ist Grubinger Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste.

 

(Stand: Mai 2018)

Foto: Martin Grubinger © Simon Pauly

10. April 2019 / Alte Oper Frankfurt

Martin Grubinger, Percussion
The Percussive Planet Ensemble
The Century of Percussion

zum Konzert
Foto: Martin Grubinger © Simon Pauly

21. Februar 2019 / Alte Oper Frankfurt

Martin Grubinger, Percussion
Göteborger Symphoniker
Santtu-Matias Rouvali, Leitung

zum Konzert
Foto: Martin_Grubinger © Simon Pauly

6. Dezember 2018 / Alte Oper Frankfurt

Martin Grubinger, Percussion
Sydney Symphony Orchestra
David Robertson, Leitung

zum Konzert