Hilary Hahn

Violine

Vor über zwei Jahrzehnten gab die dreifache Grammy-Gewinnerin Hilary Hahn ihr professionelles Debüt und hat seither das internationale Publikum mit ihrer Virtuosität, ihren weitgreifenden Interpretationen und ihrem kreativen Repertoire erfreut. Ihre Neugier auf die Welt und die Bereitschaft, ihren musikalischen Ansatz ständig weiterzuentwickeln, haben sie zum Liebling der Fans werden lassen. Ersten Violinunterricht erhielt Hilary Hahn mit drei Jahren im Rahmen des Suzuki-Programms. Mit sechzehn bekam sie die Universitätszulassung am Curtis Institute, nachdem sie bereits ihre Solo-Debüts beim Baltimore und Pittsburgh Symphony Orchestra, beim Philadelphia und Cleveland Orchestra und beim New York Philharmonic Orchestra gegeben hatte. Sie setzte ihre Violinausbildung fort und studierte daneben Sprachen, Literatur und Schreiben. Als sie ihr Studium mit neunzehn Jahren abschloss, war Hilary Hahn schon Vollzeit-Tourneemusikerin. Sie besitzt die Ehrendoktorwürde der Ball State University und des Middlebury College. Hilary Hahn hat sechzehn Alben veröffentlicht. Hinzu kommen drei DVDs, eine Oscar-nominierte Filmmusik, eine preisgekrönte Aufnahme für Kinder und verschiedene Sammlungen. Ihr Repertoire umfasst Werke von Bach, Strawinsky, Elgar, Beethoven, Vaughan Williams, Mozart, Schönberg, Paganini, Spohr, Barber, Bernstein, Ives, Tschaikowski und vielen anderen. Ihre Einspielungen haben sämtliche Kritikerpreise der internationalen Presse erhalten und waren beim Publikum gleichermaßen erfolgreich. Alle schafften es in die Top Ten der Billboard Klassikcharts. Mit ihrer ganz eigenen Herangehensweise respektiert sie die traditionelle Violinliteratur und erweitert gleichzeitig den Horizont des Publikums.

 

(Stand: Mai 2017)

Foto: (C) Michael Patrick O'Leary

4. Mai 2017 / Alte Oper Frankfurt

Hilary Hahn, Violine
Orchestre National de Lyon
Leonard Slatkin, Leitung

zum Konzert
Foto: (C) Michael Patrick O Leary

23. Januar 2016 / Alte Oper Frankfurt

Hilary Hahn, Violine
Wiener Symphoniker
Lahav Shani, Leitung

zum Konzert