Enoch zu Guttenberg

Leitung

Als einer der herausragenden Dirigenten unserer Zeit hat Enoch zu Guttenberg sich mit der Musik auf eine Weise auseinandergesetzt, die Publikum und Kritiker aufgerüttelt und ihm zugleich internationale Achtung verschafft hat. Seine Aufführungen setzten wichtige Akzente auf den bedeutenden internationalen Bühnen: So dirigierte er u.a. die Staatskapelle Berlin, die Bamberger Symphoniker, das NDR Sinfonieorchester, die Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken, das MDR Sinfonieorchester und das Nouvelle Orchestre Philharmonique Paris. Zwei Ensembles sind es im Besonderen, die Guttenbergs künstlerische Idee und musikphilosophische Ansätze als gemeinsame Anliegen umsetzen: die Chorgemeinschaft Neubeuern und das Orchester KlangVerwaltung. Mit ihnen ist Enoch zu Guttenberg seit einigen Jahren weltweit unterwegs. Gemeinsam konzertierten sie nicht nur bei allen bedeutenden nationalen Festivals, sondern auch im Wiener Musikverein, im Concertgebouw Amsterdam, 2009 in China bei Konzerten im Rahmen des Hongkong Music Festivals und des Beijing Music Festivals sowie 2012 in St. Martin in the Fields in London. Seit dem Jahr 2000 ist Enoch zu Guttenberg Intendant der Internationalen Herrenchiemsee Festspiele. Für sein gesellschaftliches Engagement wurde er über die Jahre mit etlichen Auszeichnungen, darunter der Deutsche Kulturpreis und das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, geehrt.

 

(Stand: März 2016)

Foto: Ennoch zu Guttenberg © Andreas Müller

12. Dezember 2018 / Alte Oper Frankfurt

Alpenländische Weihnacht
Chorgemeinschaft Neubeuern
Enoch zu Guttenberg, Leitung

zum Konzert
Foto: (C) Markus C. Hurek

16. März 2016 / Alte Oper Frankfurt

Verdi: Requiem
Chorgemeinschaft Neubeuern
Orchester der KlangVerwaltung München
Enoch zu Guttenberg, Leitung

zum Konzert