Amsterdam Sinfonietta

Orchester

Die Amsterdam Sinfonietta ist ein Ensemble aus zweiundzwanzig begabten Musikern aus aller Welt. Die Gruppe tritt ohne Dirigent unter der Leitung von Candida Thompson, seit 2003 künstlerische Leiterin, auf. Markenzeichen des Orchesters sind die starke Einbindung und künstlerische Energie jedes einzelnen Mitglieds. Die Gruppe hat sich mit ihren virtuosen Auftritten und der innovativen Programmgestaltung, die Werke oft auf überraschende Weise kombiniert, einen ausgezeichneten Ruf erworben.  In den vergangenen Spielzeiten tourte die Amsterdam Sinfonietta durch Europa, China, die USA und Australien, dabei spielte sie in Sälen wie der Barbican Hall in London, der Cité de la musique in Paris, dem National Center of the Performing Arts in Beijing und dem Konzerthaus in Berlin.  Die Amsterdam Sinfonietta nimmt als einziges professionelles Streichorchester der Niederlande in den vergangenen 25 Jahren eine ganz besondere Rolle ein. Gegründet 1988, ist die Amsterdam Sinfonietta ein überaus angesehenes Ensemble, das stark in der niederländischen Kulturszene verwurzelt ist. Es bietet in jeder Saison Veranstaltungen in den großen niederländischen Konzertsälen und kann sich eines jungen und treuen Publikums rühmen.  Die Amsterdam Sinfonietta pflegt eine intensive Zusammenarbeit mit herausragenden Musikern. Gastsolisten wie Janine Jansen, David Fray, Jean-Guihen Queyras, Barbara Hannigan, Thomas Hampson, Sergey Khachatryan, Christianne Stotijn,
Håkan Hardenberger, Isabelle Faust, Martin Fröst, Sol Gabetta, Patricia Kopatchinskaja und Steven Isserlis sind wiederholt mit dem Orchester aufgetreten.

 

(Stand: Mai 2017)

Foto: (C) Lisa Mazzucco

9. Mai 2017 / Alte Oper Frankfurt

Pablo Villegas, Gitarre
Amsterdam Sinfonietta

zum Konzert