Dresdner Kreuzchor – Dresdner Philharmonie

Brahms: Requiem

Foto: (C) Matthias Krüger

Dienstag, 08.11.2016 | 20:00 Uhr

Brahms: Requiem

Dresdner Kreuzchor

Dresdner Philharmonie

Roderich KreileLeitung

Meisterkonzerte

Programm

Dienstag, 08.11.2016

Johannes Brahms · Schicksalslied op. 54

Johannes Brahms · Nänie op. 82

Johannes Brahms · Ein Deutsches Requiem op. 45

Brahms: Requiem

Das „Deutsche Requiem“ ist eine der ergreifendsten Kompositionen des großen Romantikers Johannes Brahms. Doch es ist kein Klagegesang für die Toten, sondern stärkende Hoffnungsmusik für die Lebenden. Es spendet mutig Trost und gibt Kraft. Auch Clara Schumann berührte das Requiem zutiefst: „Es ist ein ganz gewaltiges Stück, ergreift den ganzen Menschen in einer Weise wie wenig anderes. Der tiefe Ernst, vereint mit allem Zauber der Poesie, wirkt wunderbar, erschütternd und besänftigend.“ Wenn sich der renommierte Kreuzchor, selbst historisches Kulturerbe unseres Landes, in seinem 800. Jubiläumsjahr mit der Dresdner Philharmonie diesem eindringlichen Werk widmet, darf man großen Klang und eine tiefe Dimension der Interpretation erwarten.

Karten bestellen

Einzelkarten für Dresdner Kreuzchor – Dresdner Philharmonie am Dienstag, 08.11.2016

Die Kartenbestellung ist nicht mehr möglich. Das Konzert hat bereits stattgefunden.
Dieses Konzert ist Teil eines spannenden Abonnements, welches dieses Konzert mit weiteren zu einem Vorzugspreis anbietet. Meisterkonzerte