Saison 2018/2019

Foto: Michael Herrmann (C) Hannah Meinhardt

Liebe Konzertgäste,

es ist mir eine große Freude, Sie zu unserer neuen Konzertsaison in Frankfurt begrüßen und Ihnen unser Programm vorstellen zu dürfen, das wieder internationale Spitzenorchester und fantastische Solisten in die Alte Oper führt. Ich freue mich auch sehr darüber, dass uns mit dem Multiperkussionisten Martin Grubinger ein besonders sympathischer, talentierter und außergewöhnlicher „Artist in Residence“ durch die Saison begleitet. Drei sehr unterschiedliche Konzerte wird er bei uns spielen und dabei alle Facetten und Möglichkeiten des Schlagwerks vorstellen. In dieser Saison gratulieren wir außerdem der Academy of St Martin in the Fields zum 60-jährigen Bestehen. Mit diesem herausragenden Orchester verbindet uns eine lange
Beziehung und Zusammenarbeit, auf die wir gerne zurückblicken und die wir ebenso gerne fortsetzen. Ich wünsche Ihnen viele unvergessliche Konzertabende!

Foto: 190410 Martin_Grubinger © Simon Pauly

Martin Grubinger / Artist in Residence

Mit einem Schlag revolutionierte der Multiperkussionist Martin Grubinger die Musikwelt. So virtuos und sympathisch wie er hat keiner zuvor die Vielfalt der Schlaginstrumente ins Rampenlicht gerückt und das Schlagwerk in den großen Konzertsälen hoffähig gemacht. Ob als schnellster Schlagzeuger der Welt oder als versierter Solist zahlreicher Uraufführungen: Martin Grubinger ist ein musikalischer Ausnahmekönner!

Mehr Infos
Foto: 190115 Joshua Bell (C) Shervin_Lainez

60 Jahre Academy

Die Academy of St Martin in the Fields gehört zu den bedeutendsten Kammerorchestern der Welt. Seit seiner ersten Deutschlandtournee 1967 verbindet das Ensemble mit PRO ARTE eine enge Partnerschaft und ist aus dem Frankfurter Konzertleben nicht mehr wegzudenken. In dieser Konzertsaison feiert das Orchester nun sein 60-jähriges Bestehen und wir gratulieren aufs Herzlichste!

Mehr Infos
Foto: 180904 Yoyo Ma (C) Jason Bell

Einziges Deutschland-Konzert dreier Weltstars

Seit Jahrzehnten zählen Leonidas Kavakos, Yo-Yo Ma und Emanuel Ax zu den prägendsten Künstlerpersönlichkeiten des internationalen Konzertlebens. Zu ihrem kammermusikalischen Gipfeltreffen in Frankfurt nehmen sie einen weiteren Titanen in ihre Mitte: Johannes Brahms. Vier Klaviertrios hat der Romantiker geschrieben damit Maßstäbe gesetzt – genauso, wie es das Trio für die Interpretation jener Meisterwerke macht.

Konzert

Zahlreiche hochkarätige und spannende Konzerte stehen auf dem Programm, wenn im September 2018 die neue PRO ARTE-Konzertsaison in der Alten Oper Frankfurt beginnt. Stars der Klassik-Szene wie Anne-Sophie Mutter, Jonas Kaufmann, Jan Lisiecki, Vilde Frang, Hélène Grimaud, Rolando Villazón, Yuja Wang, Sol Gabetta, Pepe Romero, Khatia Buniatishvili, Rafal Blechacz und Lucas Debargue sind ebenso zu Gast wie die Wiener Symphoniker, das City of Birmingham Symphony Orchestra, das Royal Philharmonic Orchestra, das Sydney Symphony Orchestra sowie namhafte Ensembles aus Luxembourg, Göteborg, Sevilla, Salzburg, Neubeuern, Kolumbien und Russland.

 

Außergewöhnliche Glanzlichter außerhalb der Klassik setzt PRO ARTE mit dem Filmmusik-Event „Casino Royale in Concert“ sowie in Konzerten mit Soulsänger Max Mutzke, Jazzgröße Dianne Reeves, dem Ukulele Orchestra of Great Britain, Andrej Hermlin and his Swing Dance Orchestra und dem Deutschland-Debüt der umjubelten Vienna Brass Connection.

 

Der Vorverkauf für die neuen Konzerte beginnt am 15. März, vier Abonnementreihen bieten 4-8 Konzerte zum Vorzugspreis (bis zu 30% Ersparnis) sowie weitere Vergünstigungen. Karten sind bei PRO ARTE (www.proarte-frankfurt.de / Tel. 069 – 97 12 400), bei Frankfurt Ticket RheinMain (www.frankfurtticket.de / Tel. 069 – 13 40 400) sowie an allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich.