Olga Scheps – Orchestra della Svizzera Italiana

Olga Scheps spielt Beethoven

Foto: (C) Ira Weinrauch

Freitag, 28.10.2016 | 20:00 Uhr

Olga SchepsKlavier

Orchestra della Svizzera Italiana

Markus PoschnerLeitung

Internationale Orchesterkonzerte

Programm

Freitag, 28.10.2016

Ludwig van Beethoven · Ouvertüre zu „Egmont“ op. 84

Ludwig van Beethoven · Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37

Franz Schubert · Sinfonie Nr. 8 C-Dur D 944 „Große C-Dur“

Olga Scheps spielt Beethoven

„Wer vermag nach Beethoven noch etwas zu machen?“ Von Franz Schubert stammt dieser tiefe Stoßseufzer. So großartige Kompositionen wie Beethovens 3. Klavierkonzert können einen jungen Komponisten aber auch wirklich einschüchtern: Dramatische Spannung trifft auf Melodienseligkeit von schwelgend über heiter bis einfach fantastisch! Aber was machte Schubert? Er setzte dem überragenden Zeitgenossen die eigene Meisterschaft entgegen: Mit seiner „Großen C-Dur-Sinfonie“ begegnet er Beethoven auf Augenhöhe! Genau da befindet sich auch das geniale Spiel von Olga Scheps, die es zu ihrem PRO ARTE-Gastspiel ebenfalls mit Beethoven aufnimmt. Und der kann sich absolut glücklich schätzen – denn so kraftvoll und gleichzeitig beseelt, wie die Pianistin Beethoven interpretiert, grenzt das schon an eine Offenbarung.

Karten bestellen

Einzelkarten für Olga Scheps – Orchestra della Svizzera Italiana am Freitag, 28.10.2016

Die Kartenbestellung ist nicht mehr möglich. Das Konzert hat bereits stattgefunden.
Dieses Konzert ist Teil eines spannenden Abonnements, welches dieses Konzert mit weiteren zu einem Vorzugspreis anbietet. Internationale Orchesterkonzerte